/24-stunden-schwimmen-im-lieth-freibad_90_111573317-21-.html/ / 1

Anmeldeschluss für Gruppen und Einzelstarter am 17. August

24-Stunden-Schwimmen im Lieth-Freibad

BAD FALLINGBOSTEL - 13. August 2018 - 15:34 UHR - VON REDAKTION

Wer knackt den Streckenrekord von 2015 über 31,8 Kilometer? Am Sonnabend, 18. August, um 10 Uhr beginnt das 24-Stunden-Schwimmen im Lieth-Freibad in Bad Fallingbostel. Die jüngste Veranstaltung dieser Art fand 2015 im Bad Fallingbosteler Hallenbad statt, jetzt hofft der Ausrichter “Bäder- und Jugendförderverein Bad Fallingbostel” mit Unterstützung der Bädergesellschaft Böhmetal auf zahlreiche Schwimmbegeisterte bei der Neuauflage im Lieth-Freibad.

Mitmachen können Erwachsene in Gruppen oder als Einzelperson. Minderjährige benötigen die Erlaubnis der Personensorgeberechtigten. Das Startgeld beträgt drei Euro pro Person.

Als besonderer Wettbewerb ist ein Klassenwettkampf der Schulen aus der Region geplant. Entsprechende Einladungen wurden vor den Ferien ver-schickt. Als Belohnung der drei Erstplatzierten winken Zahlungen in die Klassenkasse in Höhe von 150, 100 und 50 Euro.

Einzelpersonen und Gruppen - mit mindestens sechs schwimmenden Personen - müssen sich bis zum 17. August anmelden. Weitere Informationen und den entsprechenden Meldebogen gibt es auf den Internetseiten des Vereins unter www.bjbf.de und der Bädergesellschaft unter www.badbt.de. Kurzentschlossene Einzelpersonen können sich noch während der Veranstaltung anmelden. Geplant ist auch ein umfangreiches Rahmenprogramm “zu Land und zu Wasser” mit folgenden Attraktionen wie Volleyball, Nachtpokal, Schnuppertauchen, Abnahme des Sportabzeichens, Heigln, Rutschwettbewerb, musikalische Veranstaltungen, Sandburgenbau und eine Filmvorführung am Abend.

Speisen und Getränke werden am örtlichen Kiosk angeboten. Eine Übernachtung im Freibad ist im eigenen Zelt in der Nacht vom 18. auf den 19. August möglich.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.

Das könnte Sie auch interessieren:

Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.