/auch-ein-klappmaul-braucht-mal-eine-auszeit_307_112208532-21-.html/ / 1

Vorverkauf für den “Abentüür-Urlaub”: Werner Momsen gibt am 26. Februar Gastspiel im Rethemer Burghof.

Auch ein Klappmaul braucht mal eine Auszeit

Verstehen sich blind: Werner Momsen mit seiner großen Klappe, gespielt von “Hintermann” Wutschik.Foto: Burghofverein
Verstehen sich blind: Werner Momsen mit seiner großen Klappe, gespielt von “Hintermann” Wutschik.Foto: Burghofverein
RETHEM - 14. Dezember 2022 - 22:00 UHR - VON REDAKTION

Am Sonntag, 26. Februar, ab 15 Uhr erzählt Werner Momsen im Rethemer Burghof auf Plattdeutsch aus seinem Leben und von seinen Urlaubsplanungen. Wutschik, der “Hintermann” von Werner Momsen, ist als Puppenspieler, Comedian und Kabarettist ein beliebter Entertainer, der aus Hörfunk und Fernsehen bekannt ist und das Publikum mit seiner unnachahmlichen Art sofort für sich einnimmt.

“Wenn man mich fragt, warum ich reise, antworte ich: Ich weiß wohl, wovor ich fliehe, aber nicht, wonach ich suche.” Das hat schon im 16. Jahrhundert ein französischer Philosoph von sich gegeben, und es gilt zumindest bei Momsens noch immer. Nach vier Stunden im Reisebüro mit seiner Frau Liesbeth ist Werner Momsen fix und fertig. Sie wollen weg, darauf kann sich das Ehepaar einigen - aber nicht, wohin. Mit einer Wagenladung voller Kataloge schickt seine Frau ihn auf die Bühne, damit er sich entscheiden kann, worauf die Wahl fällt.

Land und Leute kennenlernen, aktiv sein oder eingepökelt in Sand und Sonnenmilch auf dem Handtuch braten? Was tun, wenn der Urlaub zu den schönsten Wochen des Jahres werden soll? Muss man sich dafür jede Kirche angucken und in den Garküchen dieser Welt Hammelhoden essen, damit man das Gefühl hat, dem Alltag zu entfliehen? Klar, der Mensch ist neugierig und will wissen, ob hinterm Horizont noch etwas kommt, aber für ständige Ortswechsel mit neuen Klima- und Zeitzonen ist Momsens Organismus einfach nicht gemacht. Und für Klimaanlagen schon gar nicht, findet der Klappmaul-Komiker.

In Werner Momsens plattdeutschem Programm “Abentüür-Urlaub” kann das Publikum ohne Jetlag und steifen Hals eine Auszeit vom Alltag nehmen und einen Nachmittag lang gemeinsam mit dem Komiker in Urlaubserinnerungen schwelgen. Es versteht sich von selbst, dass es jede Menge zu lachen geben wird.

Karten gibt es in Walsrode in der Heine-Buchhandlung und in Rethem bei Mode-Wulff sowie bei Hol‘ ab. Die Karten kosten im Vorverkauf 20 Euro, an der Tageskasse 24 Euro, falls die Veranstaltung bis dahin noch nicht ausverkauft ist. Der Burghof-Verein bittet darum, von telefonischen Kartenreservierungen abzusehen.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.

Das könnte Sie auch interessieren: