Handball-Boom der 70er-Jahre: Großstadt-Klubs haben kleines Dorf an der Aller gar nicht auf dem Schirm - Ilse Arndt erinnert sich

Buchholzer Oberliga-Abenteuer mit Irrfahrt

Das Buchholzer Bezirksmeisterteam von 1976 als Aufsteiger zur Oberliga, stehend von links: Marion Bienia, Renate Siebert, Rita Grunwald, Ulrike Braasch, Ilona Schmidt, Karin Lange, Uta Gartzke, Barbara Nass, Marion Schäfer. Kniend von links: Birgit Cassel, Ilse Arndt, Anette Bienia, Christiane Clasen. Archivfoto: SVN Buchholz
Das Buchholzer Bezirksmeisterteam von 1976 als Aufsteiger zur Oberliga, stehend von links: Marion Bienia, Renate Siebert, Rita Grunwald, Ulrike Braasch, Ilona Schmidt, Karin Lange, Uta Gartzke, Barbara Nass, Marion Schäfer. Kniend von links: Birgit Cassel, Ilse Arndt, Anette Bienia, Christiane Clasen. Archivfoto: SVN Buchholz
BUCHHOLZ - 16. Februar 2021 - 18:00 UHR - VON THOMAS KüNNING

Die Handball-Frauen des SVN Buchholz landeten 1976 mit ihrem Aufstieg in die Oberliga einen legendären Coup. Der Dorfklub traf dort auf einige “Großstadtriesen”, und jedes Mädchen im Dorf wollte plötzlich Handball spielen. An diese Zeit

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung