/eintracht-leinetal-hilfe-fr-die-ukraine-luft-an_111_112139615-21-.html/ / 1

Sonntag werden weitere Spenden beim Spiel auf dem Sportplatz angenommen.

Eintracht Leinetal: Hilfe für die Ukraine läuft an

Das Vereinsheim des SV Schwarmstedt gleicht inzwischen einem Lagerhaus.
  • Bild 21
  • Bild 21
  • Bild 21
Das Vereinsheim des SV Schwarmstedt gleicht inzwischen einem Lagerhaus.
SCHWARMSTEDT - 04. März 2022 - 14:45 UHR - VON HEIKO OETJEN

Der Krieg in der Ukraine bewegt die Menschen im Heidekreis. Es gibt sehr viele Aktionen, um den Menschen vor Ort zu helfen. Auch der Fußballverein Eintracht Leinetal hat sich mit vollem Einsatz dem Dienst für die gute Sache verschrieben. “Die Definition von Eintracht besagt, in Harmonie mit Anderen leben. Ein Wunsch, der dieser Tage eine umso größere Bedeutung hat”, berichtet der stellvertretende Vorsitzende Marvin Eberlein.

Hannes Rode der Initiator

Der Verein sei dem Aufruf von Ex-Spieler Hannes Rode gefolgt und hatte am vergangenen Montag spontan eine Meldung zur Spendensammlung über seine Kanäle in den Sozialen Medien veröffentlicht: Kleidung, Lebensmittel, Medikamente, Verbandsmaterial und vieles mehr stehen auf der Liste der benötigten Artikel. “Innerhalb von nur 24 Stunden wurde der Beitrag über 100 Mal geteilt. Weit über tausend Menschen haben den Beitrag gesehen”, freut sich Eberlein. Rode hat sowohl Familienmitglieder in Russland als auch in der Ukraine, weshalb der direkte Kontakt vorhanden ist.

Seit Dienstag “geht es rund”

Der erste Sammelpunkt war am Dienstag im Sportheim in Essel. “Bereits nach 30 Minuten war der gesamte Gastraum voll, man hat nicht mal mehr den Boden gesehen”, so Initiator Hannes Rode. “Wir haben mit einer Handvoll Personen gerechnet, die Kartons abgeben. Dass es am Ende knapp 100 Unterstützer und Helfer waren, die im Laufe des Abends den Weg zum Sportplatz fanden, war überwältigend. Einige sind sogar direkt da geblieben und haben sortiert, neu verpackt und beschriftet.”

Welle der Hilfsbereitschaft

Die Verantwortlichen erhielten und erhalten stündlich Anrufe, Nachrichten bei Facebook, Instagram, WhatsApp oder per E-Mail, wie geholfen werden kann. “Wir versuchen natürlich, allen schnellstmöglich zu antworten und jede Hilfe entgegenzunehmen.”, sagt Eberlein.

Unter dem Motto “Heimspieltag für den Frieden” will Eintracht Leinetal beim ersten Heimspiel der II. Herren gegen die SG Fulde-Stellichte am Sonntag, 6. März, von 12 bis 17 Uhr erneut Spenden sammeln. Benötigt werden folgende Artikel:

 Decken

 Hygieneprodukte (Tampons, Feuchttücher, etc.)

 Konserven

 Powerbanks (möglichst aufgeladen)

 Medikamente

 Windeln

 Handtücher

 Koffer

 Schlafsäcke

 Verbandsmaterial

 Schuhe

 Babynahrung

Lkw steht zum Beladen bereit

Ein Lkw der Fahrschule Flegel steht in Schwarmstedt am Sportplatz zum Verladen bereit. “Geldspenden können ebenfalls entgegengenommen werden. Diese werden für Spritkosten und Verpflegung der Fahrer benötigt”, berichtet der stellvertretende Vorsitzende Marvin Eberlein, “darüber hinaus spendet Eintracht Leinetal den Eintritt und die Gastronomie-Einnahmen.” Weitere Infos: www.eintracht-leinetal.de.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.