André Reinke ist als ausgebildeter Fachagrarwirt in Golfplatzpflege der “Head-Greenkeeper” und Chef von vier festangestellten Grünpflegern. 55 Hektar Gesamtfläche und 18 Bahnen mit 1,6 Hektar Grüns werden das ganze Jahr umsorgt.

Ganz sensibles Gras auf dem Golfplatz Tietlingen

Ab und zu fahren André Reinke, der Head-Greenkeeper des Golfclubs Tietlingen, und Tim Voss, der Club-Präsident, (v.r.) über den Platz und besprechen, was gegebenenfalls zu tun ist. Hier stehen sie vor einem der 53 Bunker. So werden die Sandhindernisse beim Golfen genannt.
Ab und zu fahren André Reinke, der Head-Greenkeeper des Golfclubs Tietlingen, und Tim Voss, der Club-Präsident, (v.r.) über den Platz und besprechen, was gegebenenfalls zu tun ist. Hier stehen sie vor einem der 53 Bunker. So werden die Sandhindernisse beim Golfen genannt.
TIETLINGEN - 31. Mai 2022 - 15:18 UHR - VON HEIKO OETJEN

“Bevor ich hier angefangen habe, hatte ich auch gedacht, dass ein Greenkeeper auf einem Golfplatz den ganzen Tag auf einer Maschine sitzt, schön durch die Gegend fährt und Rasen mäht”, lacht André Reinke, “doch das stimmt überhaupt

Jetzt gratis weiterlesen?
Die WZ+ Community schenkt Dir täglich einen Artikel!

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an und lies jeden Tag einen WZ+ Artikel gratis. Außerdem erhältst Du die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Heidekreis kurz und knapp direkt in Deine Inbox.

An dieser Stelle vielen Dank an all unsere Unterstützer, die mit ihren Abonnements Journalismus im Heidekreis ermöglichen! ❤

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung