Germanias Carsten Meyer hakt Titelchance ab

Kreisliga-Platz eins abgehakt: Für den Tabellenzweiten Germania Walsrode sieht der neue Trainer Carsten Meyer in der Rückrunde keine Chance mehr, den Spitzenreiter TV Jahn Schneverdingen II noch vom “Platz an der Sonne” zu verdrängen. Bild: Germanias Christian Strehl (r.) erzielte das 1:0 beim 3:1-Sieg bei den Heidmarkern - Torwart Jannik Hochgreve und Laurenz-Oke Warnecke (Nummer 10) konnten nur zuschauen. Archivfoto: Ekki Beuth
Kreisliga-Platz eins abgehakt: Für den Tabellenzweiten Germania Walsrode sieht der neue Trainer Carsten Meyer in der Rückrunde keine Chance mehr, den Spitzenreiter TV Jahn Schneverdingen II noch vom “Platz an der Sonne” zu verdrängen. Bild: Germanias Christian Strehl (r.) erzielte das 1:0 beim 3:1-Sieg bei den Heidmarkern - Torwart Jannik Hochgreve und Laurenz-Oke Warnecke (Nummer 10) konnten nur zuschauen. Archivfoto: Ekki Beuth
WALSRODE - 18. Januar 2023 - 13:47 UHR - VON HEIKO OETJEN

DU MÖCHTEST DEN ARTIKEL LESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder schließe jetzt für nur 0,99 € ein Abo ab!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung