Grittner: “Möchte nicht in Haut des HVN stecken”

So nah wird Trainer Thomas Grittner (rechts) seinen Spielern (hier mit Torwart Jan Thölke nach dem jüngsten Sieg) vorerst nicht mehr kommen, denn statt gemeinsamen Trainings ist vorerst persönliches Fithalten im sportlichen “Homeoffice” angesagt angesichts ausgesetzten Spielbetriebs und abgeblasenen Trainings im Zeichen der Corona-Krise. Archivfoto: Thomas Künning.
So nah wird Trainer Thomas Grittner (rechts) seinen Spielern (hier mit Torwart Jan Thölke nach dem jüngsten Sieg) vorerst nicht mehr kommen, denn statt gemeinsamen Trainings ist vorerst persönliches Fithalten im sportlichen “Homeoffice” angesagt angesichts ausgesetzten Spielbetriebs und abgeblasenen Trainings im Zeichen der Corona-Krise. Archivfoto: Thomas Künning.
DORFMARK - 16. März 2020 - 15:34 UHR - VON THOMAS KüNNING

DU MÖCHTEST DEN ARTIKEL LESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder schließe jetzt für nur 0,99 € ein Abo ab!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung