/hebammen-betreuung-in-ferien_90_111553630-21-.html/ / 1

Mangelsituation durch Konzept abmildern

Hebammen: Betreuung in Ferien

WALSRODE - 02. Juli 2018 - 14:23 UHR - VON REDAKTION

Zurzeit herrscht auch im Landkreis Heidekreis ein massiver Hebammenmagel. Aus diesem Grund haben sich die Hebammen des Landkreises gemeinsam ein Konzept überlegt, mit dem eine bestmögliche Betreuung auch während der derzeitigen Urlaubszeit gewährleistet werden kann.

Folgende Hebammen sind in dieser Zeit vor Ort: Geburtshaus Walsrode (Hebammenteam), Hannoversche Straße 46 in Walsrode, 28. Juni bis 2. August (donnerstags), 10 bis 11 Uhr; Hebamme Kathrin Kaufung in der Praxis Dr. Wiesner am Kirchplatz 1-3 in Walsrode, 3. bis 31. Juli (dienstags), 16 bis 17 Uhr; Hebamme Susanne Dammann-Plotzki in der Praxis Dr. Kerkhoff am Kirchplatz 1-3 in Walsrode, 4. bis 18. Juli (mittwochs), 12.30 bis 13.30 Uhr, nur mit Anmeldung unter (05161) 8088; Hebamme Sabine Henric-Petri in der Praxis Dr. Kerkhoff am Kirchplatz 1-3 in Walsrode, 23. bis 30. Juli (montags), 12.30 bis 13 Uhr, nur mit Anmeldung unter (05161) 8088; Geburtshaus Soltau (Hebammenteam), Oeninger Weg 30 in Soltau, 2. Juli bis 6. August (montags), 10 bis 14 Uhr, und 3. Juli bis 7. August (dienstags), 12 bis 16 Uhr, nur mit Anmeldung unter 0160/90558762; Hebamme Stefanie Rüpke im Haus der Entdeckungen am Kloster 3 in Walsrode, 6. Juli in der Zeit von 9 bis 10 Uhr.

In der Liste stehen Hebammen und Hebammeneinrichtungen, die in der angegebenen Zeit Termine an Mütter vergeben, die Hebammenbedarf haben. Jede Frau wird gebeten, sich bei der betreffenden Hebamme telefonisch zu melden, um mit ihr einen Termin zu vereinbaren.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.

Das könnte Sie auch interessieren:

Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.