Handball-Verbandssportgericht lehnt Einspruch gegen Saisonabbruch-Wertung und Antrag auf Aufstiegshärteregelung ab

HSG Heidmark darf nicht aufsteigen

Saisonabbruch mit harter Landung: Heidmarks Handball-Herren (am Boden Hannes Grittner) fühlen sich nach dem Urteil des Verbandssporgerichtes und dem damit trotz Punktegleichheit verwehrten Oberliga-Aufstieg als Härtefall-Anerkennung vom HVN ungerecht behandelt: Der Frust ist groß. Archivfotos: Thomas . Künning
Saisonabbruch mit harter Landung: Heidmarks Handball-Herren (am Boden Hannes Grittner) fühlen sich nach dem Urteil des Verbandssporgerichtes und dem damit trotz Punktegleichheit verwehrten Oberliga-Aufstieg als Härtefall-Anerkennung vom HVN ungerecht behandelt: Der Frust ist groß. Archivfotos: Thomas . Künning
DORFMARK - 08. Juni 2020 - 17:39 UHR - VON THOMAS KüNNING

Das Verbandssportgericht des Niedersächsischen Handball-Verbandes hat den Einspruch der Verbandsliga-Herren der HSG Heidmark gegen die Aufstiegsregelung nach dem Saisonabbruch abgewiesen. Der Oberliga-Aufstieg per Härtefallregelung bleibt der HSG verwehrt.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung