Lokales

/index.php?kat=10&ausgabe=45857&redaktion=21&artikel=111943409/ / 1

Tier scheut vor Geräusch und galoppiert mit 13-jähriger Reiterin los

Pferd geht durch, es kommt zum Unfall

Ein Pferd scheute aufgrund eines Geräusches. Symbolbild: pixabay
Ein Pferd scheute aufgrund eines Geräusches. Symbolbild: pixabay
WIETZENDORF - 20. Oktober 2020 - 16:39 UHR - VON REDAKTION

Zu einem Unfall mit Tier und Mensch kam es am vergangenen Montag um 11.45 Uhr in Wietzendorf. Ein Pferd scheute aufgrund eines Geräusches und ging mit seiner 13-jährigen Reiterin aus Vechelde durch. Als das Pferd vom Dethlinger Weg in die Wiesenstraße galoppierte, kollidierte es mit zwei Radfahrerinnen aus Wietzendorf, die dort unterwegs waren.

Eine 40-jährige Mutter und ihre fünf und acht Jahre alten Töchter waren dort mit den Fahrrädern unterwegs. Während die Mutter und die jüngere Tochter mit leichten Verletzungen zu weiteren Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht wurden, blieben das ältere Kind sowie die 13-jährige Reiterin und ihr Pferd unverletzt.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.