Lokales

/index.php?kat=10&ausgabe=45857&redaktion=21&artikel=111981912/ / 1

Soraya Heuer verschickt ihre Bilder mittlerweile bis zur Shanghai International Art Fair - positive Resonanz bei den Besuchern

Kunst aus der Heide in Shanghai

Ein Gruß aus dem Heidekreis: Besucher vor den Werken von Soraya Heuer. Die Künstlerin ist in Kolumbien geboren, lebt und arbeitet aber schon lange in Deutschland.Foto: Soraya Heuer
Ein Gruß aus dem Heidekreis: Besucher vor den Werken von Soraya Heuer. Die Künstlerin ist in Kolumbien geboren, lebt und arbeitet aber schon lange in Deutschland.Foto: Soraya Heuer
WALSRODE - 27. Januar 2021 - 10:00 UHR - VON REDAKTION

Die Shanghai International Art Fair ist Teil der Yangtse River Delta International Industries Expo (iCiE), Chinas größter Cluster für internationalen Kulturhandel. Sie findet im Nationalen Ausstellungs- und Kongresszentrum in Shanghai (NECC) statt. Das NECC ist derzeit der größte Ausstellungskomplex und damit eines der Wahrzeichen Shanghais. Das Gebäude wurde vom chinesischen Handelsministerium und der Stadtregierung von Shanghai gemeinsam gebaut. Auf 54.000 Quadratmetern konnten Künstlerinnen und Künstler Ende vergangenen Jahres ihre Arbeiten präsentieren - und auch eine Künstlerin aus dem Heidekreis war dabei: Soraya Heuer. Oder besser gesagt: Ihre Kunstwerke, denn sie selbst konnte aufgrund der Corona-Pandemie nicht nach Shanghai reisen. “Visum, Zoll - das war fast abgeschlossen, als ich erfahren habe, dass die chinesiche Regierung eine Quarantäne von 14 Tagen in ganz China angesetzt hatte. Da musste ich meine Reise stornieren”, berichtet sie. “Trotz allem ist es mir gelungen, meine Bilder im Kongresszentrum auszustellen und die Aufmerksamkeit der Gäste zu gewinnen. Das ist eine ganz neue Erfahrung.”

Soraya Heuer ist in Kolumbien geboren und lebt und arbeitet in Deutschland. Sie lebt nicht nur Kunst, sondern vermittelt sie auch und hat schon an zahlreichen kleinen und großen Projekten und Events weltweit teilgenommen. “Kunst und Schöpfung sind mein Leben.” Soraya Heuer arbeitet vor allem gern mit Kindern und Jutgendlichen. Auch mit SFArte arbeitet sie zusammen.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.