Lokales

/index.php?kat=10&ausgabe=45857&redaktion=21&artikel=112037228/ / 1

152 hungrige Pilotinnen und Piloten landen in Hodenhagen - und bieten jede Menge Fotomotive

“Currywurst Fly In” bricht Flugplatz-Rekord

Artikelbild
  • Bild 21
HODENHAGEN - 16. Juni 2021 - 16:10 UHR - VON REDAKTION

Rekordandrang im Luftraum über Hodenhagen: Zum Auftakt in die vierte “Currywurst Fly-In”-Saison auf dem Flugplatz in Hodenhagen flogen hungrige Pilotinnen und Piloten aus allen Richtungen an. Rechnete der Aero Club zunächst mit um die 100 Besatzungen, waren es am Ende 152 verschiedene Luftfahrzeuge aus ganz Deutschland. Die Auswahl an Fotomotiven deckte nahezu jede Luftfahrzeugkategorie ab vom Segelflugzeug, Motorsegler, Ultraleichtflugzeug, Gyrocopter, Flugzeug (Echo-Klasse), zweimotorigen Flugzeugen bis hin zum Hubschrauber mit Kolbentriebwerk und Turbine.

Da die endgültige Entscheidung, das Fly-In coronabedingt überhaupt stattfinden zu lassen, erst am Dienstag fiel, mussten die Organisatoren alle möglichen Hebel in Gang setzen, um die Ankündigung der ersten fliegerischen Veranstaltung im norddeutschen Raum in diesem Jahr unter die Menschen zu bringen. Auch das Wetter spielte mit, und so waren die ersten zehn Flieger bereits eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn auf dem Vorfeld geparkt. Immer wieder mussten die Stellflächen erweitert werden, bis schließlich sogar ein dauerhafter Autoshuttle zwischen Flugplatz-Gaststätte und der Parkflächen eingerichtet wurde.

Als dann auch noch die Artdeco Aviation mit ihrer Lockheed Electra in Hodenhagen eintraf, gab es sogar noch einen besonderen Blickfang auf dem Gelände, sehr zur Freude für viele Piloten und Gäste an diesem Tag. Zudem gingen mehr als 300 Currywürste, 80 Kilogramm Pommes und viele Getränke an dem Tag über den Tresen.

Der Aero-Club Hodenhagen freut sich über die große Resonanz, das bisherige höchste Aufkommen waren 71 verschiedene Luftfahrzeuge, und weist gleich auf das nächste “Currywurst Fly In” am 9. Juli ab 15.30 Uhr auf dem Hodenhagener Flugplatz hin. Willkommen sind dazu übrigens alle Gäste, egal ob die Anreise mit dem Luftfahrzeug, dem Auto, dem Motorrad, der Bahn, zu Fuß, dem Fahrrad oder auch per Brieftaube erfolgt.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.