Fußball-Bezirksliga: Die Walsroder schlagen in Unterzahl durch ein Tor in der Nachspielzeit sensationell den bisherigen Spitzenreiter TVJ Schneverdingen.

Joris Hamrak der Held für Ciwan beim 1:0-Coup

Sensation im Eckernworth-Stadion: Ciwan Walsrode (links Andreas Brausmann) schlug in einem packenden Kreisderby gegen bis dahin mit makelloser Bilanz dastehenden Bezirksliga Spitzenreiter TV Jahn Schneverdingen (rechts Tarek Pepic) durch einen Treffer in der Nachspielzeit mit 1:0. In der 62. Minute hatte zudem der Walsroder Servet Kizilboga “Rot” gesehen. Foto: Oetjen
Sensation im Eckernworth-Stadion: Ciwan Walsrode (links Andreas Brausmann) schlug in einem packenden Kreisderby gegen bis dahin mit makelloser Bilanz dastehenden Bezirksliga Spitzenreiter TV Jahn Schneverdingen (rechts Tarek Pepic) durch einen Treffer in der Nachspielzeit mit 1:0. In der 62. Minute hatte zudem der Walsroder Servet Kizilboga “Rot” gesehen. Foto: Oetjen
WALSRODE - 18. September 2022 - 18:59 UHR - VON HEIKO OETJEN

Als der Schiedsrichter nach 98 Minuten endlich den Abpfiff der Fußball-Bezirksliga-Partie zwischen Ciwan Walsrode und dem TV Jahn Schneverdingen ertönen ließ, gab es am Sonntagnachmittag kein Halten mehr im Eckernworth-Stadion: Eine Traube aus Spielern,

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung