Kiys Volltreffer beendet SV Lindwedel-Hopes Schwanken, aber Trainer Gibbah stocksauer

Zwei völlig verschiedene Gesichter: In der ersten Halbzeit brillierte der SV Lindwedel-Hope (rechts Torschütze Lukas Minke), doch nach dem Wechsel gaben die Platzherren das Spiel gegen den FC Hambergen fast noch aus der Hand. WZ-Archivfoto: Künning
Zwei völlig verschiedene Gesichter: In der ersten Halbzeit brillierte der SV Lindwedel-Hope (rechts Torschütze Lukas Minke), doch nach dem Wechsel gaben die Platzherren das Spiel gegen den FC Hambergen fast noch aus der Hand. WZ-Archivfoto: Künning
LINDWEDEL - 25. November 2022 - 23:26 UHR - VON THOMAS KüNNING

DU MÖCHTEST DEN ARTIKEL LESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder schließe jetzt für nur 0,99 € ein Abo ab!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung