Equipe-Chefin Stefanie Wichern steigt angesichts starker Rotation durch Siemsglüß-Ausfall selber in den Sattel, doch in den Einzelprüfungen folgt Wechselbad der Gefühle.

Kreisreiterteam heftig durcheinandergewirbelt bei Landesmeisterschaften

Die Kreisreiter-Mannschaft nach der Siegerehrung mit ihren Schleifen (v.li.): Sandra Roberts, Lotta Rohardt, Laura Anne Kursawe, Alexandra von Samson-Sager, Stefanie Wichern und der neue Mannschaftsführer Collin Schenk (es fehlt Kira Lütjens).Foto: Jan Becker
Die Kreisreiter-Mannschaft nach der Siegerehrung mit ihren Schleifen (v.li.): Sandra Roberts, Lotta Rohardt, Laura Anne Kursawe, Alexandra von Samson-Sager, Stefanie Wichern und der neue Mannschaftsführer Collin Schenk (es fehlt Kira Lütjens).Foto: Jan Becker
WALSRODE - 18. Juli 2022 - 15:48 UHR - VON THOMAS KüNNING

Stark improvisieren musste die Reiter-Kreisauswahl beim Kampf um die Landesstandarte. Durch den verletzungsbedingten Ausfall von Sabrina Siemsglüß als erfolgreichste Vielseitigkeitsreiterin des Kreises reichte es nicht zu dem im Vorfeld noch erhofften

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung