Lokales

Das Projekt „Job2gether“ der KGS soll den Übergang von Schule zum Beruf erleichtern

... und donnerstags geht es zur Arbeit

Feilen an der Zukunft: 39 Hauptschüler der KGS Schwarmstedt tauschen donnerstags ihren Schulranzen gegen Schutzbrillen. Sie bereiten sich bei AFP in Bomlitz auf das Berufsleben vor. Zudem lernen im Schwarmstedter Dorotheenhof acht Schüler den Joballtag kennen.
Feilen an der Zukunft: 39 Hauptschüler der KGS Schwarmstedt tauschen donnerstags ihren Schulranzen gegen Schutzbrillen. Sie bereiten sich bei AFP in Bomlitz auf das Berufsleben vor. Zudem lernen im Schwarmstedter Dorotheenhof acht Schüler den Joballtag kennen.
08. Oktober 2012 - 00:00 UHR

Der Ansatz ist ungewöhnlich, vor allem aber birgt er zahlreiche Chancen: Das Projekt „Job2gether“ bedeutet für die Neuntklässler des Hauptschulzweiges der Kooperativen Gesamtschule (KGS) Schwarmstedt, dass in diesem Schuljahr der Unterricht jeweils donnerstags ausfällt; stattdessen werden alle 47 Jugendlichen der 9. Hauptschulklassen an diesem Wochentag

Sie haben erst 36% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo und zwar die ersten vier Wochen gratis!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt 1 Monat gratis
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach nur
    8,90 € pro Monat



Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.