Lokales

Gegner Transatlantischer Freihandelsabkommen zeichnen "Trauerszenario" bei szenischer Lesung im Kulturzentrum "mittendrin"

... und in der Schule gibt es nur noch Fast Food

Wilfried Trautmann (Attac), Heinz-Dieter „Charly“ Braun (DGB), Fritz Patzelt und Wiebke Lüders sowie Arne Eggers (alle Walsroder Bündnis gegen Freihandelsabkommen, von links) wirkten an der szenischen Lesung mit.
Wilfried Trautmann (Attac), Heinz-Dieter „Charly“ Braun (DGB), Fritz Patzelt und Wiebke Lüders sowie Arne Eggers (alle Walsroder Bündnis gegen Freihandelsabkommen, von links) wirkten an der szenischen Lesung mit.
WALSRODE - 06. April 2016 - 20:00 UHR

Im Oktober 2015 gingen hunderttausende Menschen gegen die Pläne für TTIP (Transatlantic Trade and Investment Partnership) und zwei weitere Abkommen namens Ceta (Comprehensive Economic and Trade Agreement, Freihandelsabkommen zwischen der EU und Kanada) und Tisa (Trade in Services Agreement, internationales Abkommen zum Handel mit Dienstleistungen)

Sie haben erst 26% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo und zwar die ersten vier Wochen gratis!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt 1 Monat gratis
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach nur
    8,90 € pro Monat