Lokales

Zwei Teams aus dem südlichen Heidekreis nehmen am Baltic Sea Circle 2020 teil / Spendensammlung für die DKMS

10 Länder, 16 Tage, 7500 Kilometer

Bis zum Start der Rallye heißt es “Vorfreude ist die schönste Freude”: Mario Hatesohl und Marco Schmal (rechts stehend und knieend) starten als Team “De griesen Heidjer”. Hannes Steensen, Matthias Püschel, Christoph Schötteldreyer, Henning Wrigge, Michael Gerdsen (von links) sowie Ralf Brandenburg, Mathias Harting, Gawain MacMillan und Simon Perry (nicht im Bild) fahren als “Heide A(d)vengers” um die Ostsee.Foto: Johanna Scheele
Bis zum Start der Rallye heißt es “Vorfreude ist die schönste Freude”: Mario Hatesohl und Marco Schmal (rechts stehend und knieend) starten als Team “De griesen Heidjer”. Hannes Steensen, Matthias Püschel, Christoph Schötteldreyer, Henning Wrigge, Michael Gerdsen (von links) sowie Ralf Brandenburg, Mathias Harting, Gawain MacMillan und Simon Perry (nicht im Bild) fahren als “Heide A(d)vengers” um die Ostsee.Foto: Johanna Scheele
WALSRODE - 27. September 2019 - 14:08 UHR - VON JOHANNA SCHEELE

Kurz hat es den Anschein eines Großeinsatzes, als sich die vier Fahrzeuge auf dem Parkplatz sammeln. Zu einem Unfall ist jedoch niemand unterwegs - glücklicherweise. Die ehemaligen Einsatzfahrzeuge sind im Ruhestand, dennoch haben die Fahrer noch einiges

Sie haben erst 6% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt anmelden
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Nur 8,90 € pro Monat