Lokales

/lokales/100-hilfstransport-fuerdpg-verden-absolviert_10_111675747-21-.html/ / 1

100. Hilfstransport fürDPG Verden absolviert

Heinrich Habighorst erhielt von Heinz Möller (links) ein Dankeschön für seinen Einsatz. Foto: Anton-Toni Werle
Heinrich Habighorst erhielt von Heinz Möller (links) ein Dankeschön für seinen Einsatz. Foto: Anton-Toni Werle
BLENDER - 05. März 2019 - 08:00 UHR - VON REDAKTION

Seinen 100. Hilfstransport in die polnische Partnerregion Lubuski (Lebuser Land) hat der Blenderaner Heinrich Habighorst für die Deutsch-Polnische Gesellschaft Verden (DPG) absolviert. Dazu gratulierte DPG-Sprecher und Transportleiter Heinz Möller ihm mit herzlichen und anerkennenden Worten. Alle diese Fahrten blieben unfallfrei. Heinrich Habighorst fuhr dabei rund 130.000 Kilometer auf den Straßen der deutsch-polnischen Freundschaft und Verständigung. Ein Ende ist zum Glück nicht in Sicht, denn auch im Februar und März steht er bereits wieder auf den vorbereiteten Transportpapieren als Fahrer. Insgesamt war er 300 Tage wegen seines Einsatzes als DPG-Transportfahrer im polnischen Nachbarland, so Heinz Möller. Ferner ist er fast jeden Tag in der zentralen DPG-Sammelstelle anzutreffen, wo er seit 2015 als DPG-Lagermeister für Ordnung sorgt. Für den Februar-Hilfstransport nach Zielona Gora (Grünberg) in Niederschlesien hat er die wichtigsten Versorgungsgüter bereits bereitgestellt.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.