Lokales

/lokales/120000-euro-fr-die-region_10_112002940-21.html/ / 1

Volksbank Lüneburger Heide eG unterstützt wieder Vereine und gemeinnützige Institutionen

120.000 Euro für die Region

Kunden können sparen und Gutes tun: Die Regionalleiterinnen und -leiter Christian Schmalenberg (Filialbereich Schneverdingen), Birgit Broocks (Filialbereich Walsrode), Christian Otto (Filialbereich Soltau-Visselhövede), Lars-Oliver Tegt (Filialbereich Bispingen), Dr. Christian Kornek (Filialbereich Schwarmstedt), Frank Rieckmann (“Private Banking”) und André Pannier (“Mittelstand” und Sprecher der Region, von links) unterstützten im vergangenen Jahr gemeinnützige Vereine und Institutionen mit knapp 120.000 Euro. Foto: Volksbank Lüneburger Heide eG
Kunden können sparen und Gutes tun: Die Regionalleiterinnen und -leiter Christian Schmalenberg (Filialbereich Schneverdingen), Birgit Broocks (Filialbereich Walsrode), Christian Otto (Filialbereich Soltau-Visselhövede), Lars-Oliver Tegt (Filialbereich Bispingen), Dr. Christian Kornek (Filialbereich Schwarmstedt), Frank Rieckmann (“Private Banking”) und André Pannier (“Mittelstand” und Sprecher der Region, von links) unterstützten im vergangenen Jahr gemeinnützige Vereine und Institutionen mit knapp 120.000 Euro. Foto: Volksbank Lüneburger Heide eG
WALSRODE - 18. März 2021 - 10:00 UHR - VON REDAKTION

Bunt gemischt waren die gemeinnützigen Institutionen und Vereine aus dem Heidekreis, die sich im vergangenen Jahr über insgesamt rund 120.000 Euro von der Volksbank Lüneburger Heide eG freuten. Sie alle erhielten einen Großteil der Zuwendungen aus den sogenannten Reinerträgen der VR-Gewinnspargemeinschaft, der Lotterie der Volks- und Raiffeisenbanken.

“Gewinnen - Sparen - Helfen”, so lautet das Motto der VR-Gewinnspargemeinschaft, deren Lose bei der Volksbank Lüneburger Heide eG erworben werden können. Von dem monatlichen Lospreis in Höhe von fünf Euro geht ein Euro als Einsatz in die Lotterie. Zwischen vier Euro und 25.000 Euro kann der Losinhaber monatlich gewinnen - zusätzlich regelmäßig Autos, Erlebnisgutscheine und weitere Geldpreise. Die restlichen vier Euro werden gespart und am Ende des Jahres dem Kundenkonto wieder gutgeschrieben.

Die Lotterie zahlt ein Viertel jedes Loseinsatzes der Volksbank-Kunden als sogenannten Reinertrag zurück. Dieser wird dann an gemeinnützige Vereine und Organisationen ausgeschüttet. Gerne hätte das Team um André Pannier, Regionalleiter “Mittelstand” und Sprecher der Region, gerne wie in der Vergangenheit alle Beteiligten zu einer offiziellen Feier eingeladen. Aber wie so vieles in der heutigen Zeit, musste auch diese Veranstaltung coronabedingt ausfallen.

“Im gesamten Geschäftsgebiet der Volksbank haben wir allein aus den Reinerträgen 196 Projekte mit insgesamt 283.000 Euro gefördert. Das haben wir unseren Kunden zu verdanken, die insgesamt mit knapp 120.000 Losen an den monatlichen Auslosungen teilnehmen”, zeigt sich Pannier begeistert über die weiter gestiegenen Loszahlen. Birgit Broocks, Regionalleiterin für den Filialbereich Walsrode, ergänzt: “So hilft jeder Loskauf gleichzeitig anderen Menschen in der Region”.

Jeder Losinhaber tut aber nicht nur Gutes, sondern hat selbst gute Chancen auf Sach- und Geldgewinne. “Im vergangenen Jahr freuten sich unsere Kunden über gut 575.000 Euro Geldgewinne und 54.000 Euro Sachgewinne. Eine Kundin gewann außerdem einen neuen Audi A3”, so Pannier. Lose gibt es in jeder Filiale der Volksbank Lüneburger Heide eG oder über das Onlinebanking.

Vereine und Organisationen profitieren aber nicht nur von den Reinerträgen. Mit der Crowdfundingplattform “Viele schaffen mehr” haben sie eine weitere Möglichkeit, vor allem größere Projekte umzusetzen. Getreu dem genossenschaftlichen Prinzip “was einer alleine nicht schafft, schaffen viele” fördert die Volksbank damit bürgerschaftliches Engagement. Weitere Details dazu gibt es auf der Internetseite www.vblh.viele-schaffen-mehr.de.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.