Lokales

/lokales/15-jaehriger-attackiert-polizisten_10_111863916-21-.html/ / 1

Schläge, Tritte, Beleidigungen: Jugendlicher wehrt sich bei Inobhutnahme

15-Jähriger attackiert Polizisten

Symbolbild: © ToNic-Pics - pixabay
Symbolbild: © ToNic-Pics - pixabay
SCHNEVERDINGEN - 30. März 2020 - 11:58 UHR - VON REDAKTION

Ein Polizeibeamter wurde am Freitagabend durch Faustschläge und Tritte verletzt, als er gemeinsam mit seiner Kollegin einen Jugendlichen in Obhut nehmen wollte, der von einer Jugendeinrichtung als vermisst gemeldet wurde. Der Übergriff ereignete sich gegen 22.45 Uhr auf einem Grundstück an der Eichendorfstraße in Schneverdingen, wo der 15-Jährige sich gegenüber Bewohnern bereits aggressiv verhalten hatte. Laut Polizei wehrte er sich erheblich gegen die Maßnahmen - trat, schlug und stieß wüste Beleidigungen aus. Nachdem es gelang, ihn zu überwältigen, wurde der offensichtlich unter Alkoholeinfluss stehende Jugendliche zum Streifenwagen getragen. Auf dem Weg in den Gewahrsam nach Soltau versuchte er weiterhin, die Beamten durch Tritte zu verletzen und spuckte mehrmals nach ihnen. Im Laufe der Nacht konnte er an eine Jugendeinrichtung übergeben werden. Der 22-jährige Polizeibeamte war aufgrund seiner Verletzungen nicht mehr dienstfähig.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.

Das könnte Sie auch interessieren: