Lokales

/lokales/200-quadratmeter-stehen-in-flammen_10_111866754-21.html/ / 1

Ursache für Brand bislang noch unklar

200 Quadratmeter stehen in Flammen

Fotos: Anke Weber
  • Bild 21
  • Bild 21
Fotos: Anke Weber
GILTEN - 06. April 2020 - 16:51 UHR - VON REDAKTION

Am Montagnachmittag waren rund 100 Feuerwehrkräfte, unter anderem von den Wehren aus Schwarmstedt, Gilten, Hope und Suderbruch, im Einsatz, um ein Feuer in Gilten zu löschen. Ein Holzschuppen und eine angrenzende Halle, in der unter anderem landwirtschaftliche Maschinen untergebracht waren, standen in Flammen.

Insgesamt breitete sich das Feuer auf einer Fläche von zirka 200 Quadratmetern aus. Verletzt wurde dabei niemand, die Polizei geht aber von einem nicht unerheblichen Sachschaden aus. Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden an. Die Brandursache war zum Zeitpunkt der Berichterstattung noch unklar.

Kommentare

Heino Fegebank - 07.04.2020 - 11:41 Uhr #1
avatar Wenn Sie schon mehrere Feuerwehren erwähnen: Die FF Nienhagen war mit als erstes vor Ort beim Brand in Gilten.
( nur für die sicherlich Berichterstattung in der morgigen Printausgabe.)
Mit freundlichen Grüßen.
Heino Fegebank
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.