Lokales

/lokales/30-jaehrige-randaliert-und-poebelt_10_111726397-21-.html/ / 1

30-Jährige randaliert und pöbelt

rrcfotostock - stock.adobe
rrcfotostock - stock.adobe
WALSRODE - 09. Juni 2019 - 15:05 UHR - VON REDAKTION

Am Sonnabendvormittag wurde die Polizei zu einem Hotelbetrieb in Hünzingen gerufen. Dort hatten Unbekannte zwischen 5 und 6 Uhr randaliert, dabei erheblichen Sachschaden von geschätzt 1750 Euro verursacht und waren in unbekannte Richtung geflüchtet. Ersten Hinweisen nach wurde am Tatort eine auffallend gekleidete Frau beobachtet. Die Streifenwagenbesatzung aus Walsrode wurde noch auf der Anfahrt in die Kolonie Hünzingen umgeleitet, da zu diesem Zeitpunkt im Bereich Grenzweg/Kreisstraße 131 ebenfalls Randalierer gemeldet wurden.

Die Beamten stellten vor Ort eine alkoholisierte 30-Jährige aus Bad Fallingbostel fest, die gegen Haustüren der Wohnhäuser schlug. Anhand der Bekleidung stellten die Beamten schnell einen Bezug zu den Ereignissen in Hünzingen her. Anstatt den Anweisungen Folge zu leisten, beleidigte die uneinsichtige Frau die Beamten fortlaufend und musste schließlich zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen werden. Dabei leistete sie erheblichen Widerstand, wodurch eine 22-jährige Polizistin aus Walsrode leicht verletzt wurde. Die Randaliererin verblieb auf richterliche Anordnung bis zur Ausnüchterung in polizeilichem Gewahrsam. Gegen sie wird nun wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung, Beleidigung und Sachbeschädigung ermittelt.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.