Lokales

/lokales/36-jaehriger-wird-lebensgefaehrlich-verletzt_10_111946167-21-.html/ / 1

Autofahrer übersieht an Autobahnzufahrt bei Schneeheide Fahrradfahrer

36-Jähriger wird lebensgefährlich verletzt

Folgenschwerer Zusammenstoß: Ein Mercedes-Fahrer hat am frühen Dienstagmorgen einen Radfahrer übersehen, der die Autobahnzufahrt bei Schneeheide überqueren wollte. Bei dem Unfall zog sich der Fahrradfahrer schwere Kopfverletzungen zu.Foto: Reinbold
Folgenschwerer Zusammenstoß: Ein Mercedes-Fahrer hat am frühen Dienstagmorgen einen Radfahrer übersehen, der die Autobahnzufahrt bei Schneeheide überqueren wollte. Bei dem Unfall zog sich der Fahrradfahrer schwere Kopfverletzungen zu.Foto: Reinbold
SCHNEEHEIDE - 27. Oktober 2020 - 08:19 UHR - VON JENS REINBOLD

Schwere Kopfverletzungen hat ein 36-jähriger Fahrradfahrer erlitten, der am frühen Dienstagmorgen an der Bundesstraße 209 in Höhe der Autobahnzufahrt Walsrode West von einem Auto erfasst worden war. Nach Angaben der Polizei befuhr der Zweiradfahrer gegen 5.50 Uhr den Radweg an der Bundesstraße und wollte die Zufahrt zur Autobahn 27 überqueren. Dabei übersah ihn der 53-jährige Fahrer eines Mercedes, der aus Richtung Schneeheide kommend auf den Autobahnzubringer abbiegen wollte. Beim Zusammenstoß und dem anschließenden Sturz erlitt der Fahrradfahrer, der keinen Helm trug, unter anderem schwere Kopfverletzungen, laut Polizei könnten diese lebensgefährlich sein. Der 36-Jährige wurde zunächst ins Walsroder Heidekreis-Klinikum transportiert, anschließend erfolgte die Verlegung per Rettungshubschrauber in die Medizinische Hochschule nach Hannover. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.