Lokales

Nach 61 Jahren: Moskauer besuchte das Grab des Vaters in Oerbke

36 Stunden mit Gedenkplatte im Bus

18. April 2002 - 14:39 UHR

Am 25. Oktober 1941 starb Illarion Iwanowitsch Radtschenko im ehemaligen Kriegsgefangenenlager Stalag XI D / 321 in Oerbke. Am vergangenen Mittwoch, fast 61 Jahre später, besuchte sein Sohn Michail zum ersten Mal das Grab des Vaters - im Gepäck einen

Sie haben erst 10% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo und zwar die ersten vier Wochen gratis!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt 1 Monat gratis
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach nur
    8,90 € pro Monat