Lokales

/lokales/396-autofahrer-ueberprueft_10_111687649-21-.html/ / 1

Polizei-Großkontrolle am Montag: Sechs Verkehrsteilnehmer unter Drogen

396 Autofahrer überprüft

Mit Drogenspürhunden unterwegs: Am vergangenen Montag sind im Bereich Walsrode zahlreiche Verkehrsteilnehmer kontrolliert worden - einige von ihnen wurden bei Verstößen ertappt. jr
Mit Drogenspürhunden unterwegs: Am vergangenen Montag sind im Bereich Walsrode zahlreiche Verkehrsteilnehmer kontrolliert worden - einige von ihnen wurden bei Verstößen ertappt. jr
WALSRODE - 26. März 2019 - 15:00 UHR - VON JENS REINBOLD

Zahlreiche Verkehrsteilnehmer mussten ihre Fahrt in Walsrode am vergangenen Montag ungewollt unterbrechen: Die Polizei hatte an verschiedenen Stellen Verkehrskontrollen eingerichtet. An Kontrollpunkten im Orts- und Ortsrandgebiet überprüften Polizeibeamte des Heidekreises in der Zeit von 13 bis 19.15 Uhr den fließenden Verkehr und legten ihr Augenmerk dabei insbesondere auf Fahrzeugführer, die unter Alkohol-, Drogen- oder Medikamenteneinfluss standen. Unterstützt wurden die Heidekreis-Polizisten von Drogenkontrolltrupps anderer Polizeiinspektionen, der Bereitschaftspolizei und einem Diensthundeführer.

Dabei gab es sowohl drei stationäre Kontrollen an der Hannoverschen, der Verdener und der Uetzinger Straße als auch mobile Kontrollen im Stadtgebiet Walsrodes und in Bomlitz. Insgesamt nahmen die Beamten 396 Fahrzeugführer genauer unter die Lupe - und einige davon dürften darüber alles andere als erfreut gewesen sein: Sechs Verkehrsteilnehmer steuerten ihr Fahrzeug unter dem Einfluss von Drogen. Im Klartext hieß das, dass Tests dreimal auf THC (Cannabis), einmal auf Amphetamin und zweimal auf Kokain positiv reagierten.

Ganz erfreulich: Sturzbetrunken war keiner der Autofahrer unterwegs. Die höchste gemessene Konzentration bei 44 Atemalkoholtests betrug 0,8 Promille. Darüber hinaus fuhr eine Person ohne Führerschein und eine weitere mit falschen Kennzeichen und ohne Haftpflichtversicherung. In drei Fällen fanden die Beamten Cannabis und stellten es sicher.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.