Lokales

/lokales/500-euro-an-finkelstein-klinik-uebergeben_10_111658909-21-.html/ / 1

Jahreshauptversammlung: Verein zur Förderung der Dorfgemeinschaft Beetenbrück wählt Vorstand und plant für 2019

500 Euro an Finkelstein-Klinik übergeben

Rückblick, Vorschau und Vorstandswahlen: Verein zur Förderung der Dorfgemeinschaft Beetenbrück. red (2)
  • Bild 21
Rückblick, Vorschau und Vorstandswahlen: Verein zur Förderung der Dorfgemeinschaft Beetenbrück. red (2)
BEETENBRüCK - 03. Februar 2019 - 07:00 UHR - VON REDAKTION

Bei der Jahreshauptversammlung des Verein zur Förderung der Dorfgemeinschaft Beetenbrück in Düshorn erinnerte der 1. Vorsitzende Benjamin Mangels an die Veranstaltungen, die im vergangenen Jahr im Mittelpunkt standen. Kassenwartin Stefanie Knobloch konnte den Mitgliedern von einem leichten Plus auf dem Konto berichten. Die im Dezember 2018 organisierte Weihnachtsfeier erbrachte Spenden in Höhe von 220 Euro. Diese Summe stockte der Verein auf 500 Euro auf und übergab einen Spendenscheck Anfang 2019 Dr. Michael Abend, Leiter der Finkelstein-Klinik des Heidekreis-Klinikums. Von dem Geld sollen ein Stillstuhl oder Spielzeug für die Kinder gekauft werden.

Hauptpunkt der Versammlung waren die Wahlen zum neuen Vorstand. Der 2. Vorsitzende Daniel Müller übergab seinen Posten nach einstimmiger Wahl weiter an Maik Malchalzik. Die 1. Kassenwartin, Stefanie Knobloch, beendet nach mehreren Amtsperioden ihren Dienst im Verein und wurde von Marcus Müller abgelöst. Da es keine Vorschläge für die Besetzung des Postens zum 2. Kassenwart gab und Silvia Meyer nach Ende ihrer Amtsperiode diesen Posten nicht erneut besetzen möchte, bleibt dieser zunächst unbesetzt.

Der 1. Beisitzer Heinrich Müller trat ebenfalls nach vielen Jahren engagierter Vereinsarbeit seinen Posten ab. Edgar Bräuning übernimmt das Amt. Christian Althoff wird in Zukunft den Posten des Schriftführers übernehmen, er löst Sandra Spoinda ab.

Benjamin Mangels überreichte allen Anwesenden, die aus dem Vorstand ausgetreten sind, als Dankeschön einen Blumenstrauß beziehungsweise ein Präsent und bedankte sich für die jahrelange Arbeit im Vorstand.

Die nächsten Veranstaltungen: Im April findet eine Ostereiersuche für die Kinder auf dem Sportplatz statt, außerdem soll auch wieder ein großer Hofflohmarkt organisiert werden und im Mai eine Fahrradtour stattfinden.

Die alljährliche Weihnachtsfeier und das Doppelkopf-Turnier gehören ebenfalls zur Liste. Das im letzten Jahr zum ersten Mal angebotene Adventsbasteln kam gut an und soll auch 2019 wieder stattfinden.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.