Nebel
4 ° C - Nebel
» mehr Wetter

Lokales

/lokales/500-euro-die-rache-der-roemer_10_111819511-21-.html/ / 1

Scheckübergabe vom Strandfest-Umzug: Sieger des besten Wagens spenden an Dorfmarks Jugend-Abteilungen

500 Euro: “Die Rache der Römer”

Die Siegesprämie von 500 Euro, die stets von der Kreissparkasse mit 250 Euro unterstützt wird, ist überreicht worden. Foto: Leitung Strandfest Dorfmark
Die Siegesprämie von 500 Euro, die stets von der Kreissparkasse mit 250 Euro unterstützt wird, ist überreicht worden. Foto: Leitung Strandfest Dorfmark
DORFMARK - 19. Dezember 2019 - 08:00 UHR - VON REDAKTION

Traditionell zur Weihnachtszeit fand auch in diesem Jahr wieder die Scheckübergabe vom Strandfest-Umzug statt. Die Gruppe “Operation 29683”, deren Wagen im August von den Zuschauern des Strandfest-Umzuges in Dorfmark auf Platz eins gewählt worden war, traf sich vor kurzem in der Sparkasse in Dorfmark, um den Scheck und damit die Siegesprämie weiterzureichen. Denn die Idee, die hinter dem Prämierungswagen steckt, ist, dass der Gewinner das Geld nicht behält, dafür aber das “Projekt” bestimmen darf, wohin das Geld fließen soll. Der Wunsch dabei ist zudem, dass es sich möglichst um Projekte handeln soll, bei dem es um Kinder und Jugendliche geht.

Die Siegesprämie von 500 Euro, die stets von der Kreissparkasse mit 250 Euro unterstützt wird, geht in diesem Jahr jeweils zur Hälfte an den Jugendförderverein der HSG Heidmark und an die Jugendabteilung der FSG Heidmark.

Die Organisatoren des Strandfests, Sven Wittenberg und Christian Schuh, sind zudem in den Planungen für das 85. Strandfest, das vom 7. bis 9. August stattfinden wird. Die Verträge mit dem Festwirt um Circle Concept und der Technikfirma Sound Patrol sind unterschrieben, so dass es für die nächsten Jahre Planungssicherheit gibt. Das Programm verspricht Party pur. Das 85. Strandfest wird unter dem Motto stehen: “Es ist Zeit für Partyalaaarm...”

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.