Lokales

/lokales/68-jaehriger-mann-brennt-lichterloh_10_111556459-21-.html/ / 1

Nachbar löscht mit Wassereimer und Gießkanne

68-jähriger Mann brennt lichterloh

Fotimmz-fotolia.de
Fotimmz-fotolia.de
HADEMSDORF - 08. Juli 2018 - 11:40 UHR - VON REDAKTION

Ein 68 Jahre alter Mann aus Hademstorf hat sich am Freitag schwere Brandverletzungen zugezogen. Als er mit einem Gas-Kartuschen-Brenner an seiner Grundstücksgrenze Unkraut abfackelte, begann wegen der anhaltenden Trockenheit plötzlich die angrenzende Rasenfläche zu brennen. Die Flammen griffen auf den 68-Jährigen über. Ein Nachbar fand den Hademstorfer auf dem Grundstück stehend in Vollbrand vor und löschte ihn mit Wassereimer und Gießkanne. Der Verletzte wurde mit schwersten Brandverletzungen mit einem Rettungshubschrauber in die Medizinische Hochschule Hannover geflogen.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei aufgrund der trocken-warmen Witterungsverhältnisse auf die extrem hohe Brandgefahr hin. Besonders offenes Feuer, Grillen, weggeworfene Zigaretten - insbesondere in Nähe von Wäldern - sowie Parken von Autos auf trockenen Grasflächen seien zurzeit gefährlich.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.