Lokales

/lokales/700-gelbe-warnwesten_10_111921039-21-.html/ / 1

Verkehrswacht Walsrode sorgt für mehr Sicherheit für den Schulstart

700 gelbe Warnwesten

Alle Erstklässler der 16 Grundschulen sowie der Waldorfschule Benefeld sind mit insgesamt 700 gelben Sicherheitswesten ausgestattet. Foto: Verkehrswacht Walsrode
Alle Erstklässler der 16 Grundschulen sowie der Waldorfschule Benefeld sind mit insgesamt 700 gelben Sicherheitswesten ausgestattet. Foto: Verkehrswacht Walsrode
WALSRODE - 27. August 2020 - 05:00 UHR - VON REDAKTION

Die Verkehrswacht Walsrode und die LSH-Versicherung hatten eingeladen, und fast alle waren gekommen. Vertreter von nahezu sämtlichen Schulleitungen der 16 Grundschulen im Südkreis hatten sich auf dem Schulhof in Bad Fallingbostel getroffen, um 700 gelbe Sicherheitswarnwesten mit Leuchtstreifen kostenlos in Empfang zu nehmen. Alle Erstklässler sollen damit pünktlich zur Einschulung am 29. August vollständig ausgerüstet sein.

Ursprung war eine Nachfrage aus dem Schulelternrat der Grundschule Düshorn im vergangenen Jahr. Schnell war sich der Vorstand der Verkehrswacht Walsrode einig, diesem Wunsch gern nachzukommen. Allerdings nicht nur als Ausstattung für die Grundschule in Düshorn, sondern für alle Erstklässler im Altkreis Fallingbostel inklusive der Waldorfschule Benefeld.

Als Kooperationspartner konnte die LSH-Versicherung gewonnen werden, die sofort bereit war, sich an dieser Verkehrssicherheitsaktion zu beteiligen und in die Finanzierung der Warnwesten mit einzusteigen. Sebastian Zinke als Vorsitzender der Verkehrswacht wies darauf hin, mit dieser gemeinsamen Präventionsaktion einen kleinen Beitrag zur Verkehrssicherheit geleistet zu haben. “Unsere Vision ist der unfallfreie Straßenverkehr”, so Zinke. “Die Knirpse” seien auf ihren ersten Schulwegen besser erkennbar und erhöhten damit die Aufmerksamkeit der anderen Verkehrsteilnehmer - insbesondere in der anstehenden dunklen Jahreszeit. Die beteiligten Grundschulen zeigten sich erfreut über die Geschenke und sagten die Verteilung der Westen an die Erstklässler zum kommenden Schuljahr zu. Gleichzeitig appellieren sie an die Eltern, die zur Verfügung gestellten Westen auch zu nutzen und in den ersten Wochen und Monaten ihren Kindern überzustreifen.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.