Lokales

/lokales/80000-euro-schaden-nach-kuechenbrand_10_112037229-21-.html/ / 1

80.000 Euro Schaden nach Küchenbrand

Ein Topf mit Öl, der auf dem Herd vergessen worden ist, könnte die Ursache sein. Foto: Feuerwehr
Ein Topf mit Öl, der auf dem Herd vergessen worden ist, könnte die Ursache sein. Foto: Feuerwehr
SOLTAU - 16. Juni 2021 - 22:00 UHR - VON REDAKTION

Am späten Dienstagabend, gegen 23.23 Uhr, kam es in der dritten Etage eines Mehrfamilienhauses am Amselweg in Soltau zu einem Küchenbrand. Beim Eintreffen der Feuerwehren Soltau und Harber schlugen die Flammen bereits aus dem Fenster. Das Feuer drohte auf den darüber liegenden Dachstuhl überzuschlagen. Durch den schnellen Einsatz von mehreren Trupps unter Atemschutz und der Drehleiter konnte die Ausbreitung der Flammen verhindert werden. Die Küche brannte jedoch vollständig aus, die Wohnung ist vorerst unbewohnbar. Personen wurden nicht verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen könnte das Feuer durch einen auf dem Herd stehenden Topf mit Öl ausgelöst worden sein. Der Schaden wird auf rund 80.000 Euro geschätzt.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.