Lokales

/lokales/a-7-umbau-der-strecke-bei-soltau-ost_10_112054716-21.html/ / 1

A 7: Umbau der Strecke bei Soltau-Ost

© Wolfgang Jargstorff - stock.adobe
© Wolfgang Jargstorff - stock.adobe
SOLTAU - 31. Juli 2021 - 07:00 UHR - VON REDAKTION

Auf der Autobahn 7 zwischen der Anschlussstelle Soltau-Ost und der Anschlussstelle Bispingen wird am Montag, 2. August, die Verkehrsführung angepasst. Verkehrsteilnehmer müssen ab 8 Uhr mit Behinderungen rechnen. In der anstehenden letzten Bauphase müssen im Seitenbereich in Fahrtrichtung Hannover die Nothaltebuchten zurückgebaut sowie in diesen Bereichen die Schutzeinrichtungen geschlossen werden. Dazu wird die Verkehrssicherung so umgebaut, dass die zwei Fahrstreifen der Fahrtrichtung Hannover von dem Stand- und Hauptfahrstreifen auf den ersten und zweiten Überholfahrstreifen geführt werden. Während der Umbauarbeiten wird der Verkehr in Fahrtrichtung Hannover kurzzeitig einstreifig geführt. Nach dem Rückbau stehen dem Verkehrsteilnehmer ab kommenden Montag dann wieder alle drei Fahrstreifen zur Verfügung.

Die Auffahrt der Anschlussstelle Bispingen in Fahrtrichtung Hannover bleibt weiterhin bis zum Bauende gesperrt. Die Anschlussstelle Schneverdingen und die Anschlussstelle Soltau-Ost bleiben während dieser Bauphase im vollen Umfang befahrbar.

Die Arbeiten der Erneuerungsmaßnahme werden voraussichtlich in der 31. Kalenderwoche soweit abgeschlossen sein, dass nach Rückbau der Verkehrssicherung eine vollständige Verkehrsfreigabe Ende der 32. Kalenderwoche (9. bis 15. August) erfolgen kann.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.