Lokales

/lokales/a-7-verkehrsfuehrung-wird-in-der-nacht-zu-freitag-geaendert_10_111941087-21-.html/ / 1

Zwischen Rastanlage Allertal und Osterriehe wird umgebaut, Arbeiten zur Grunderneuerung dauern voraussichtlich bis Anfang Dezember

A 7: Verkehrsführung wird in der Nacht zu Freitag geändert

pixabay.com
pixabay.com
SCHWARMSTEDT - 14. Oktober 2020 - 18:00 UHR - VON REDAKTION

Auf der A 7 laufen derzeit zwischen der Rastanlage Allertal und der Anlage Osterriehe die Restarbeiten der Grunderneuerung der Richtungsfahrbahn Hannover. Autofahrer müssen von Donnerstag, 15. Oktober, ab etwa 22 Uhr bis Freitag, 16. Oktober, bis zirka 7 Uhr mit Behinderungen rechnen. Grund dafür ist der Umbau der vorhandenen Verkehrsführung.

Denn der Verkehr in Richtung Hannover wird auf die neu hergestellte Richtungsfahrbahn Hannover gelegt. Nach Umlegung des Verkehrs stehen dem Verkehrsteilnehmer zwei Fahrstreifen auf jeder Richtungsfahrbahn zur Verfügung. Im Anschluss erfolgen die Rückbauarbeiten der Mittelstreifenüberfahrten und der Nothaltebuchten im Mittelstreifen sowie die Herstellung der Betonschutzwand in diesen Bereichen. Die Anschlussstelle Berkhof bleibt in Fahrtrichtung Hannover weiterhin gesperrt.

Die Arbeiten zur Grunderneuerung der A 7 werden voraussichtlich Anfang Dezember abgeschlossen.

Vor der Verkehrsfreigabe ist jedoch eine weitere Anpassung der Verkehrsführung erforderlich, diese wird zu gegebener Zeit angekündigt.

Weitere Informationen finden Interessierte auch im Internet unter der Adresse www.strassenbau.niedersachsen.de/aktuelles/presseinformationen/.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.