Lokales

/lokales/abgabetermin-fuer-strassenlaub_10_111611377-21-.html/ / 1

Rethemer Bürger können Angebot auf dem Bauhof am 9. November nutzen

Abgabetermin für Straßenlaub

Ärgernis für die Kommune: Direkt am Verbotsschild wurde Laub entsorgt.red
Ärgernis für die Kommune: Direkt am Verbotsschild wurde Laub entsorgt.red
RETHEM - 28. Oktober 2018 - 07:00 UHR - VON REDAKTION

Das Abladen von Laub und Grünschnitt auf vermeintlich dafür geeigneten öffentlichen Flächen ist nicht erlaubt. Die Verwaltung weist darauf hin, dass die Schilder mit der Aufschrift “Das Abladen von Gartenabfällen, Schutt und sonstigen Abfällen ist verboten” nicht ohne Grund aufgestellt worden sind. Das anfallende Laub kann kompostiert, bei den Grüngut-Annahmestellen im Heidekreis oder über die Bio- oder Gartentonne entsorgt werden. Aber: Wie auch schon die Gemeinde Häuslingen, bietet die Stadt Rethem in diesem Jahr auch einen Termin an, an dem das Laub aus dem Stadtgebiet kostenlos auf dem Bauhof, Am Galgenberg, angeliefert werden kann: am Freitag, 9. November, von 12.15 bis 16 Uhr.

Sollten trotz dieses Angebotes weiterhin Gartenabfälle auf öffentlichen Grund entsorgt werden, wird die Verwaltung ordnungsrechtlich dagegen vorgehen. Die Samtgemeinde Rethem erinnert in diesem Zusammenhang auch noch einmal alle Grundstückseigentümer an ihre Verpflichtung zur Gehweg- und Gossenreinigung. Im Herbst gehört zur ordnungsgemäßen Reinigung vor allem die Beseitigung von Laub. Vor allem nasses Laub muss von den Gehwegen entfernt werden, damit Fußgänger auf dem rutschigen Untergrund nicht stürzen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Laub von städtischen bzw. gemeindlichen oder privaten Bäumen handelt. Zur Straßenreinigung gehört es, unter anderem die Gehwege, Radwege, Parkspuren, Gossen und Grünstreifen zu säubern. Nicht erfasst ist die Reinigung der Sinkkästen und Einlaufschächte. Die Straßenreinigung muss mindestens einmal wöchentlich bis sonnabends 17 Uhr erfolgen.

Tipps und Hinweise zur Straßenreinigung können dem Merkblatt über die Straßenreinigung und den Winterdienst in der Samtgemeinde entnommen werden. Es liegt im Rethemer Rathaus aus und ist auch im Internet auf www.rethem.de in der Rubrik Rathaus/Ortsrecht abrufbar.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.