Lokales

/lokales/abkhlung-fr-blutspender_10_111754699-21-.html/ / 1

Verlosung von Liethbad-Karten beim Spendetermin am Freitag in der Oberschule Bad Fallingbostel

Abkühlung für Blutspender

Abkühlung im Lieth-Freibad: Bei der Blutspende in Bad Fallingbostel verlost das Team um Gertrud Fisser vom DRK-Ortsverein 20 Freikarten unter allen Spendern.Foto: Ulrich Fisser
Abkühlung im Lieth-Freibad: Bei der Blutspende in Bad Fallingbostel verlost das Team um Gertrud Fisser vom DRK-Ortsverein 20 Freikarten unter allen Spendern.Foto: Ulrich Fisser
BAD FALLINGBOSTEL - 08. August 2019 - 08:00 UHR - VON REDAKTION

“Die Anzahl an freiwilligen Blutspenden geht in den Sommermonaten immer zurück, da viele Spenderinnen und Spender unterwegs im Urlaub sind”, erläutert Gertrud Fisser, Leiterin der DRK-Blutspendetermine in Bad Fallingbostel. Am kommenden Freitag, 9. August, veranstaltet der DRK-Ortsverein Bad Fallingbostel seinen nächsten Blutspendetermin. Von 15.30 bis 20 Uhr sind alle Bürgerinnen und Bürger ab 18 Jahren aufgerufen, das “Loch” bei den Blutspenden, das durch die Sommerferien entstanden ist, zu stopfen. Der Bedarf an Blutspenden für die Behandlung von Patienten bleibe jedoch konstant. “Hinzu kommt noch das schöne Wetter: Da bleibt der eine oder andere vielleicht lieber im Garten zuhause und macht es sich auf der Terrasse gemütlich”, sagt Fisser weiter.

Aus diesem Grund bitten die Organisatoren alle gesunden Spendewilligen, sich am Freitag im Gebäude II der Oberschule Lieth-Schule (Eingang Michelsenstraße 33) in den Dienst der guten Sache zu stellen. An dem Termin werden alle Mehrfachspender, die aktiv einen Erstspender mitbringen, mit einem speziellen “Lebensretter-Badetuch” belohnt. “Und um bei den warmen Temperaturen alle Unentschlossenen ein bisschen mehr zu motivieren, verlosen wir zusätzlich am kommenden Freitag unter allen Spendern 20 Freieintritte ins Lieth-Freibad Bad Fallingbostel”, verrät Gertrud Fisser. Wer also trotz schönen Wetters und hoher Temperaturen zur Blutspende komme, werde mit ein wenig Glück mit einer Erfrischung im kühlen Nass belohnt. Die Karten werden per Zufallsgenerator während des gesamten Termins verlost und direkt während der Blutspende an die Gewinner überreicht.

“Erstspender werden bei uns besonders betreut und darum gebeten, ihren Personalausweis oder einen anderen Lichtbildausweis mitzubringen”, sagt Fisser. “Auch die Wiederholungsspender müssen neben ihrem Blutspendepass ein amtliches Dokument vorlegen”, erinnert sie. Im Anschluss an die Blutentnahme hält das Organisatorenteam ein Buffet zur Stärkung bereit. Wer Fragen hat, kann sich unter (05162) 909595 direkt bei Gertrud Fisser informieren.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.