Lokales

/lokales/acht-vorsitzende-in-70-vereinsjahren_10_111651578-21-.html/ / 1

Landfrauen Schwarmstedt feiern Jubiläum / Keine Nachwuchssorgen

Acht Vorsitzende in 70 Vereinsjahren

Landfrauen: Andrea Evers und Annegret Grenzdörfer (v. li.). red
Landfrauen: Andrea Evers und Annegret Grenzdörfer (v. li.). red
WALSRODE - 23. Januar 2019 - 07:00 UHR - VON REDAKTION

Schwarmstedt. Der Landfrauenverein Schwarmstedt hat sein 70-jähriges Bestehen gefeiert. Von den eingeladenen 322 Mitgliedern begrüßte die erste Vorsitzende Annegret Grenzdörfer 130 Landfrauen zum Frühstücksbuffet. Mit Worten von Eduard Mörike leitete sie den verregneten, aber kurzweiligen Sonntagmorgen ein.

1949 gründeten 23 Bäuerinnen aus der Region Schwarmstedt mit den dazugehörigen Ortschaften den inzwischen größten Landfrauenverein des Kreisverbandes Fallingbostel. Im Laufe der Jahre kümmerten sich bis heute acht Vorsitzende um die Geschicke des Vereins: A. von Lenthe (der Vorname war den Aufzeichnungen nicht mehr zu entnehmen), Marie-Luise Ostermann, Elisabeth Meyer, Irmgard Finke, Karin Plesse, Inga Dralle, Annette Rump und Annegret Grenzdörfer, die seit 2008 mit ihrem fröhlichen und kreativen Geschick die Landfrauen zusammenhält.

Das Jahresprogramm 2019 ist wieder breit gefächert und hält in jedem Monat (außer im Juli) ein oder zwei Angebote zum Mitmachen oder Dabeisein bereit. Einer der Höhepunkte ist im Mai die Mehrtagesfahrt nach Tschechien in den Böhmerwald, wofür es noch Mitreisegelegenheit gibt. Nachwuchssorgen hat der Landfrauenverein Schwarmstedt nicht: Der Verein ist mit Mitgliedern im Alter von etwa 40 bis 90 Jahren gut aufgestellt.

Jutta Inselmann, die bereits 1958 dem Verein beigetreten war, bekam während der Jubiläumsfeier für ihre langjährige Treue eine Rose. Nach dem ausgiebigen Frühstück nahm das Duo “Die Schwestern von gestern” aus Walsrode die Anwesenden mit auf eine musikalische Reise im 50er-Jahre-Stil. Anschließend gab es Kaffee, Kuchen und einen Vortrag von Margarete Jobmann. Die Kreisvorsitzende des Landfrauenverbandes Fallingbostel, Andrea Evers, überbrachte Grußworte an Annegret Grenzdörfer und die Versammelten.

Zum Abschluss der Jubiläumsfeier sangen alle gemeinsam “Kein schöner Land in dieser Zeit”, und die zweite Vorsitzende Doris Müller wies auf die bevorstehenden Programmpunkte hin: auf den Spiele-Abend am Freitag, 25. Januar, und auf das Nähen von Einkaufstaschen aus Basetti-Stoffen am Sonnabend, 9. Februar.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.