Lokales

Eigentlich sollte es in diesen Tagen losgehen, doch nun dauert doch wieder alles länger. Woran es liegt, erklärt die Parksprecherin.

Airbus-Transport in Serengeti-Park verzögert sich

Nasser Empfang am 3. September bei der letzten Landung: Wann das Flugzeug im Serengeti-Park begrüßt werden kann, steht noch nicht fest. Foto: Serengeti-Park Hodenhagen
Nasser Empfang am 3. September bei der letzten Landung: Wann das Flugzeug im Serengeti-Park begrüßt werden kann, steht noch nicht fest. Foto: Serengeti-Park Hodenhagen
HODENHAGEN - 24. Januar 2022 - 15:52 UHR - VON JOHANNA SCHEELE

Noch ist er nicht durch den Heidekreis gerollt, der Airbus, den sich der Serengeti-Park Hodenhagen gekauft hat. Wann genau seine Reise losgeht, kann Parksprecherin Asta Knoth noch nicht sagen. “Wir hoffen noch auf Frühjahr.” Hinter den Kulissen

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung