Lokales

/lokales/aktion-fuer-das-jubilaeumsjahr-besprochen_10_111640066-21-.html/ / 1

Aktion für das Jubiläumsjahr besprochen

Artikelbild
KIRCHLINTELN - 01. Januar 2019 - 10:49 UHR - VON REDAKTION

Im neuen Jahr blickt die Arbeitsgruppe “Kirchlinteln blüht auf” auf ihr zehnjähriges Bestehen zurück. Durch die regelmäßige Teilnahme der Akteure an den Arbeitskreissitzungen im Rahmen des “Zukunftsmodells Historische Ortsmitte” war die Idee einer Arbeitsgruppe zur Verschönerung des Ortes Kirchlinteln entstanden. Mit der Hilfe des damaligen Planers Georg Böttner nannten die Akteure ihre Gruppe “Kirchlinteln blüht auf”, die im Oktober 2009 ihre erste Aktion begann. “Damals setzten wir 2500 Blumenzwiebeln entlang der Landesstraße 171 innerhalb Kirchlintelns - für jeden Kirchlintler eine Blume”, erinnert sich Renate Meyer, neben Gerda Köster Sprecherin der Gruppe. Im Laufe der Jahre wurden neue Beete angelegt, und weitere Pflanzaktionen sorgen für ein schönes Ortsbild. Dazu zählt auch die Bepflanzung und Pflege der Querungshilfe im östlichen Teil der Ortschaft. Während ihrer Weihnachtsfeier im Rebhäsel blickten die Akteure nicht nur zurück, sondern besprachen auch weitere Aktionen im Jubiläumsjahr. Das Bild zeigt (hinten, von links) Bernhard und Gerda Köster, Susanne Bödecker, Renate Meyer, Thea und Karlheinz Bödecker sowie (vorne, von links) Heiko Bödecker, Gisela und Ed van Heyningen. Es fehlt Hermann Meyer.red

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.