Lokales

Grundschule Rethem schafft Eingangsstufe wieder ab / Personalsituation und sinkende Schülerzahlen ausschlaggebend

Alles auf Anfang für die Abc-Schützen

Die Jüngeren lernen von den Älteren: Das ist das Prinzip der Eingangsstufen an Grundschulen. In Rethem (unten, Blick auf den Schulhof) kann das pädagogische Konzept jedoch nicht aufrecht erhalten werden, unter anderem aufgrund sinkender Schülerzahlen.WZ-Archiv/Pixabay
Die Jüngeren lernen von den Älteren: Das ist das Prinzip der Eingangsstufen an Grundschulen. In Rethem (unten, Blick auf den Schulhof) kann das pädagogische Konzept jedoch nicht aufrecht erhalten werden, unter anderem aufgrund sinkender Schülerzahlen.WZ-Archiv/Pixabay
RETHEM - 15. März 2019 - 18:00 UHR - VON SILVIA HERRMANN

Sie ist und bleibt wohl doch eher ein Modellversuch: die Eingangsstufe an Grundschulen, in der die Klassen eins und zwei gemeinsam unterrichtet werden und den Kindern, die sich nicht gleich in der Schule zurechtfinden, die Chance bietet, den Stoff der

Sie haben erst 7% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo und zwar die ersten vier Wochen gratis!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt 1 Monat gratis
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach nur
    8,90 € pro Monat