Lokales

Die Kreise Fallingbostel und Soltau galten im 19. Jahrhundert als strukturschwache Regionen mit eher dünner Besiedlung. Und es dauerte lange, bis auch in dieser Gegend die Eisenbahn Einzug hielt.

Als die Eisenbahn ins Böhmetal kam

Einweihung des Fallingbosteler Bahnhofs: Am 1. Oktober 1896 begann für den Ort offiziell das Eisenbahnzeitalter. Foto: Stadtarchiv Bad Fallingbostel
Einweihung des Fallingbosteler Bahnhofs: Am 1. Oktober 1896 begann für den Ort offiziell das Eisenbahnzeitalter. Foto: Stadtarchiv Bad Fallingbostel
BAD FALLINGBOSTEL - 30. September 2021 - 10:00 UHR - VON REDAKTION

Nachdem erste Bittgesuche 1866/67 erfolglos geblieben waren, erreichte die Stadt Soltau 1873, Teil der Bahnstrecke zwischen Berlin und Bremen zu werden. Diese war im Zuge der wachsenden Migrationsbewegung errichtet worden, um Auswanderungswillige schnell

Jetzt gratis weiterlesen?
Die WZ+ Community schenkt Dir täglich einen Artikel!

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an und lies jeden Tag einen WZ+ Artikel gratis. Außerdem erhältst Du die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Heidekreis kurz und knapp direkt in Deine Inbox.

An dieser Stelle vielen Dank an all unsere Unterstützer, die mit ihren Abonnements Journalismus im Heidekreis ermöglichen! ❤

Sie haben erst 10% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung