Lokales

WZ-Kurzserie 70 Jahre Bundesrepublik / Heute vierter und letzter Teil: Vereine gründen sich neu

Als Schützen noch in Zivil grüßten

1949 ließen die Alliierten die Gründung von Schützenvereinen wieder zu. Da es in Rethem erst im Frühjahr 1950 zur Neugründung eines Schützenvereins kam, trug der 1949 ausgeschossene König Ludwig Rohlfs (mit seiner Frau Sophie) noch Zivil.Stadtarchiv Rethem
1949 ließen die Alliierten die Gründung von Schützenvereinen wieder zu. Da es in Rethem erst im Frühjahr 1950 zur Neugründung eines Schützenvereins kam, trug der 1949 ausgeschossene König Ludwig Rohlfs (mit seiner Frau Sophie) noch Zivil.Stadtarchiv Rethem
WALSRODE - 06. Juni 2019 - 14:48 UHR - VON DIRK MEYLAND

Am 23. Mai 1949, vor 70 Jahren, wurde das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland feierlich verkündet. Der aus Walsrode stammende Historiker Dr. Stephan Heinemann erläutert in einer vierteiligen Serie, wie das Leben 1949 im Kreis Fallingbostel aussah. Heute: “Bau-Boom”, Schützenwesen, Sportplätze und Wahlen zum ersten Deutschen Bundestag.Die

Sie haben erst 10% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo und zwar die ersten vier Wochen gratis!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt 1 Monat gratis
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach nur
    8,90 € pro Monat



Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.