Lokales

/lokales/ampel-bleibt-nachts-an_10_112033415-21-.html/ / 1

Stadt gibt weitere Informationen zur neuen Ampel in Schneeheide

Ampel bleibt nachts an

Bis zum 18. Juni wird die Baustelle noch bleiben, danach nimmt die neue Ampel ihren Dienst auf. Foto: Scheele
Bis zum 18. Juni wird die Baustelle noch bleiben, danach nimmt die neue Ampel ihren Dienst auf. Foto: Scheele
SCHNEEHEIDE - 08. Juni 2021 - 10:00 UHR - VON REDAKTION

Sie ist aufgebaut, aber noch nicht in Betrieb: die Ampel an der Autobahnabfahrt in Schneeheide. Vor rund einer Woche berichtete die WZ bereits über die Neuerung. Nun kann die Stadt Walsrode auch genauere Infos zur Funktionsweise der Lichtsignalanlage geben. Die Ampel soll ab der Inbetriebnahme zunächst Tag und Nacht in Betrieb sein. Sollte eine Nachtabschaltung gefordert, gewünscht oder notwendig werden, ist dies, bei sachgerechter Begründung, möglich und würde bedeuten, dass die Ampeln an der B 209 ausgeschaltet wären und die Ampeln an der Autobahnabfahrt gelb blinken.

Die Ampeln “kommunizieren” miteinander durch entsprechend verlegte Kontaktschleifen in der Asphaltdecke. Durch die aktuell programmierte Ampelschaltung werde zunächst der zwingend abzuleitende Autobahnverkehr freigeschaltet, heißt es vonseiten der Stadt. Die Räumung der Abfahrt habe oberste Priorität. Da in der Regel Autos und Lkw so die Abfahrt schnell verlassen, sollte im Normalfall kein Rückstau in den Schneeheider Kreisel erfolgen.

Die Radfahrerampel schaltet nur auf “Grün”, wenn jemand auf den Knopf drückt. Radfahrer und Fußgänger können dann die komplette Fahrbahn ohne Zwischenstopp überqueren.

Die Stadt Walsrode wolle sich die Schaltung einen gewissen Zeitraum mit der jetzigen Programmierung anschauen. Sollte etwas zeitlich nicht passen, könne jederzeit nachjustiert werden.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.