Lokales

Die niedersächsische Justizministerin Barbara Havliza zu Gast / Neuer Eingangsbereich für das Gericht lässt auf sich warten

Amtsgericht Walsrode mit dem schönsten “Vorzimmer” im ganzen Land

Besuch mit Begleitung: Die niedersächsische Justizministerin Babara Havliza (Zweite von links) war am Montag zu Gast im Walsroder Amtsgericht. Direktorin Ulrike Niewels (Zweite von rechts) empfing nicht nur die Ministerin, sondern auch die beiden Landtagsabgeordneten Gudrun Pieper (CDU) und Sebastian Zinke (SPD). Foto: Jens Reinbold
Besuch mit Begleitung: Die niedersächsische Justizministerin Babara Havliza (Zweite von links) war am Montag zu Gast im Walsroder Amtsgericht. Direktorin Ulrike Niewels (Zweite von rechts) empfing nicht nur die Ministerin, sondern auch die beiden Landtagsabgeordneten Gudrun Pieper (CDU) und Sebastian Zinke (SPD). Foto: Jens Reinbold
WALSRODE - 01. Oktober 2019 - 16:00 UHR - VON JENS REINBOLD

Barbara Havliza hatte sich bei ihrem Dienstantritt im November 2017 einiges vorgenommen. Innerhalb von zwei Jahren wollte die niedersächsische Justizministerin allen Einrichtungen ihres Ressorts wie Gerichte und Justizvollzugsanstalten einen Besuch abstatten. Das Walsroder Amtsgericht war am Montagnachmittag diesbezüglich der 134. Termin - und offenbar

Sie haben erst 9% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo und zwar die ersten vier Wochen gratis!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt 1 Monat gratis
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach nur
    8,90 € pro Monat



Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.