Lokales

/lokales/angriff-wegen-eines-einkaufswagens_10_111878009-21.html/ / 1

36-Jähriger reagiert aggressiv auf Hinweis im Discounter

Angriff wegen eines Einkaufswagens

© fpic - stock.adobe
© fpic - stock.adobe
BAD FALLINGBOSTEL - 07. Mai 2020 - 12:11 UHR - VON REDAKTION

Am vergangenen Mittwochabend, gegen 18.55 Uhr, kam es vor einem Discounter an der Düshorner Straße in Bad Fallingbostel zu einer Körperverletzung wegen eines Einkaufswagens. Dabei wurde ein 36-jähriger Mann Opfer eines anderen 36-Jährigen aus Bad Fallingbostel.

Der Täter war zunächst an der Kasse von einer Angestellten darauf angesprochen worden, beim nächsten Einkauf einen Einkaufswagen nehmen zu müssen. Der Mann stellte sich unwissend, woraufhin ihm das spätere, hinter ihm an der Kasse stehende Opfer erklärte, dass am Eingang durch ein Schild darauf hingewiesen werde. Der Täter stieß Beleidigungen mit sexuellem Hintergrund sowie Drohungen aus, bezahlte und verließ das Geschäft.

Als das Opfer später den Discounter verließ, wurde es abgepasst, angegriffen und geschlagen. Erst durch das Eingreifen von Unbeteiligten konnte der Täter vom Opfer entfernt werden. Auch nach Eintreffen der Polizei zeigte sich der Mann sehr aggressiv und beleidigte die Helfer des Opfers. Der Mann beruhigte sich, als ihm angedroht wurde, ins Polizeigewahrsam zu gehen. Die Polizisten leiteten Strafverfahren gegen ihn ein. Das Opfer wurde leicht verletzt.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.