Lokales

/lokales/anmelden-fuer-den-wettbewerb_10_111587328-21-.html/ / 1

Klaus-Zeidler-Kulturförderung unterstützt wieder Kammermusik-Nachwuchsensembles

Anmelden für den Wettbewerb

Zum gemeinsamen Musizieren motivieren: Zahlreiche Nachwuchsmusiker haben in den vergangenen jahren bereits am Klaus-Zeidler-Wettbwerb teilgenommen.red
Zum gemeinsamen Musizieren motivieren: Zahlreiche Nachwuchsmusiker haben in den vergangenen jahren bereits am Klaus-Zeidler-Wettbwerb teilgenommen.red
BAD FALLINGBOSTEL - 12. September 2018 - 20:00 UHR - VON SILVIA HERRMANN

Auch in diesem Jahr lädt die Klaus-Zeidler-Kulturförderung zum Klaus-Zeidler-Wettbewerb für junge Kammermusik-Ensembles aus der Vogelparkregion ein. Der Wettbewerb findet am Sonnabend, 27. Oktober, in der Aula der Hermann-Löns-Schule in Bad Fallingbostel statt. Das Abschlusskonzert ist am gleichen Tag um 18 Uhr, ebenfalls in der Aula der Hermann-Löns-Schule. Angesprochen sind alle Kammermusik-Ensembles von zwei bis neun Musikern, deren Mitglieder nicht älter als 20 Jahre alt sind und die sich in einem maximal zehnminütigen Vorspiel einer unabhängigen Jury stellen wollen.

Beim “Klaus-Zeidler-Wettbewerb” steht nicht die musikalische Spitzenleistung im Vordergrund. Kinder und Jugendliche zum Musizieren zu motivieren und Musik als Gemeinschaftserlebnis erfahren zu lassen, das ist das große Anliegen der Klaus-Zeidler-Kulturförderung. Somit werden auch keine Hochschul-Professoren den Wettbewerb als Juroren abnehmen, sondern Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens in der Vogelparkregion würdigen die Leistungen der jungen Musiker.

Die Ausschreibung und Anmeldeformulare gibt es über die Heidekreis-Musikschule, Michelsenstraße 6, in Bad Fallingbostel, (05162) 979938 oder (05162) 9036048 sowie am Standort Soltau, Winsener Straße 32, (05191) 71728. Anmeldeschluss für den Wettbewerb ist am 19. Oktober 2018.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.