Lokales

/lokales/apfelfest-im-landschaftspark_10_111604810-21-.html/ / 1

Projektgruppe des Bürgervereins lädt am kommenden Sonntag auf das Gelände der Villa Klee in Ahlden ein

Apfelfest im Landschaftspark

Idyllisch: der öffentliche Teil des Landschaftsparks Villa Klee.red
Idyllisch: der öffentliche Teil des Landschaftsparks Villa Klee.red
AHLDEN - 16. Oktober 2018 - 13:00 UHR - VON REDAKTION

Am kommenden Sonntag, 21. Oktober, lädt die Projektgruppe “Landschaftspark der Villa Klee” im Bürgerverein Ahlden und Eilte zu einem kleinen Apfelfest auf der denkmalgeschützten Parkanlage ein, die ein wenig versteckt hinter der Sportanlage am westlichen Rand Ahldens liegt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Streuobstwiese im öffentlichen Teil des Parks, die in Kooperation mit dem BUND-Projekt “Schatztruhe kulturhistorische Obstgärten” erhalten und durch Ergänzungspflanzungen alter Hochstammsorten und die Aussaat einer bunten Wiesenblumenmischung ökologisch aufgewertet werden soll. Zwischen 13 und 17 Uhr bekommen Besucher vielfältige Informationen zu den Themenbereichen Streuobstwiesen, Förderung der Artenvielfalt und naturnahes Gärtnern geboten.

Die Imkerei Timrott aus Eilte ist ebenso vor Ort wie der Naturschutzbund Heidekreis, der Nisthilfen und ein Angebot zum Obstbaumsponsoring präsentiert. Auch kulinarisch dreht sich alles um den Apfel: Neben Kaffee und einer Auswahl an selbstgebackenen (Apfel-)Kuchen bietet das Ahldener Apfelkontor sortenreine Apfelsäfte, Apfelweine, Cidre und Apfelbrände an. Ab 14 und 16 Uhr werden Führungen durch den historischen Park angeboten, der besonders durch die effektvolle Einbindung einer parabelförmigen eiszeitlichen Sanddüne besticht, auf der das architektonisch mit dem Herrenhaus korrespondierende Teehaus einen krönenden gestalterischen Akzent setzt.

Darüber hinaus haben Besucher die Gelegenheit, bei einem Quiz das Gelände auf eigene Faust zu erkunden und dabei ihre vogelkundlichen Kenntnisse unter Beweis zu stellen. Wer sich auf Entdeckertour begibt, wird an verschiedenen Stellen Aufnahmen heimischer Singvögel finden, die der Bomlitzer Hobbyfotograf Matthias Riekens zur Verfügung stellt. Die Preise werden gegen Ende des Nachmittags überreicht.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.