heiter
7 ° C - heiter
» mehr Wetter

Lokales

/lokales/auf-dem-heidschnuckenweg-ins-neue-jahr_10_111823071-21-.html/ / 1

Interessierte können sich anmelden zur geführten Neujahrswanderung durch die Röders Heide bei Soltau

Auf dem Heidschnuckenweg ins neue Jahr

Die Schönheiten der Heide entdecken - dazu lädt die Wanderung am Neujahrstag ein.Foto: ©Lüneburger Heide GmbH
Die Schönheiten der Heide entdecken - dazu lädt die Wanderung am Neujahrstag ein.Foto: ©Lüneburger Heide GmbH
SOLTAU - 29. Dezember 2019 - 08:00 UHR - VON REDAKTION

Eine geführte Neujahrswanderung findet am 1. Januar auf dem Heidschnuckenweg in der Lüneburger Heide statt. Die Tour beginnt um 13 Uhr, sie ist jeweils sechs Kilometer lang. Die Teilnahmegebühr beträgt elf Euro für Erwachsene und sieben Euro für Kinder. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten an gutes Schuhwerk und warme, dem Wetter entsprechende Kleidung denken. Hunde können gerne mitgenommen werden, müssen aber angeleint bleiben.

Eine Wanderung findet auf dem Heidschnuckenweg durch die Röders Heide bei Soltau statt. Auf der Rundwanderung durch die Heideflächen sind hochgewachsene Fichten und Kiefernwäldchen Wegbegleiter der Gruppe. Eine Wanderung dort ist ein unvergessliches Erlebnis. Die Fläche war vor 25 Jahren noch militärisches Übungsgelände. Doch seit 1994 erobert sich die Heide ihr Terrain zurück und bietet einen ganz besonderen Naturgenuss. Ein erfahrener Gästeführer informiert die Teilnehmer umfangreich über die Besonderheiten des Gebietes. Dauer: rund zwei Stunden. Treffpunkt ist der Parkplatz “Am Schnuckenstall”, Grasengrund (an der Kreisstraße 3), in Soltau. Anmeldung in der Bispingen-Touristik,(05194) 9879690, E-Mail info@bispingen-touristik.de.

Der 2012 eröffnete Heidschnuckenweg erfreut sich bei Wanderfreunden aus ganz Deutschland großer Beliebtheit. Er führt über 223 Kilometer von Hamburg-Fischbek über Buchholz, Wilsede, Soltau bis nach Celle und verbindet über 30 große und kleine Heideflächen in der Region. Er bietet so ein einzigartiges Wandererlebnis durch die Lüneburger Heide. Davon zeugen auch das Zertifikat “Qualitätswanderweg Wanderbares Deutschland” des Deutschen Wanderverbands und die Aufnahme in den Verbund “Top Trails - Deutschlands schönste Wanderwege”. Erst im Spätsommer wurde der Heidschnuckenweg im Wettbewerb “Deutschlands schönste Wanderwege” ausgezeichnet.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.