Lokales

/lokales/auf-den-spuren-eines-maerchenfilms_10_111718994-21-.html/ / 1

Schwarmstedter Landfrauen auf Exkursion im Böhmerwald in Tschechien

Auf den Spuren eines Märchenfilms

Eine Woche lang unterwegs: Die Schwarmstedter Landfrauen kehrten mit vielen Erinnerungen in den Heidekreis zurück.red
Eine Woche lang unterwegs: Die Schwarmstedter Landfrauen kehrten mit vielen Erinnerungen in den Heidekreis zurück.red
SCHWARMSTEDT - 28. Mai 2019 - 18:00 UHR - VON REDAKTION

Die Mehrtagesfahrt der Landfrauen Schwarmstedt führte im Wonnemonat Mai nach Tschechien in den Böhmerwald. Über rund 2000 Kilometer ging es durch die schönsten ausgedehnten Bergmassive in Süd-West-Böhmen an der deutsch-österreichischen Grenze.

Das Hotel in Klatovy, das zum Abendessen typische böhmische Gerichte servierte, war Ausgangspunkt für die täglichen Unternehmungen. So standen zahlreiche Besuche und Führungen auf dem Programm.

Ein Besuch in Pilsen mit Brauereibesichtigung sowie die Führung auf der höchst königlichen Burg Kasperk mit der schönsten Aussicht im Böhmerwald waren zwei der Höhepunkte dieser Reise. Besonders war auch der Besuch des Wasserschlosses in Svihov. Eingerahmt von einer atemberaubenden Landschaft mit herrlich blühenden Rapsfeldern und sanften Gebirgsquellen, konnten die Landfrauen und ihre mitreisenden Gäste die Kulisse der Dreharbeiten des weihnachtlichen Märchenfilms “3 Haselnüsse für Aschenbrödel” bestaunen.

Als weiteres Ziel wurde die Fahrt in das westböhmische Heilbad Marienbad mit wunderschönem Ambiente angeboten. Ein Spaziergang entlang der Kolonnade hinter vornehmer Fassade wurde nachempfunden, wo einst Goethe mit seiner letzten großen Liebe Ulrike gewohnt hatte.

Der Altar in der orthodoxen Kirche in Marienbad glänzte in schimmerndem Gold. Im herrlich angelegten Kurpark mit seinen Heil- und Trinkquellen und dem “musikalischen” Wasserspiel konnten die Landfrauen bei strahlendem Sonnenschein den Tag genießen.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.