Lokales

Um die Brücken in der Eibia ist eine Diskussion entbrannt: Von ehemals fünf Brücken kann nur noch eine genutzt werden, eine weitere Am Waldbad soll für 430.000 Euro neugebaut werden. Ist das der richtige Weg?

Auf der Suche nach “Überbrückungshilfen”

Brücke Nummer 1 “An der Borger Krippe”: Westlicher Zugang mit (früherer) Holzbrücke über die Warnau von Cordingen aus. Gibt es seit Jahren nicht mehr - der neue Privateigentümer des Gebietes hat die Brücke abgebaut. Prognose: Neubau wegen der Besitzverhältnisse schwierig.Foto: WZ-Archiv
Brücke Nummer 1 “An der Borger Krippe”: Westlicher Zugang mit (früherer) Holzbrücke über die Warnau von Cordingen aus. Gibt es seit Jahren nicht mehr - der neue Privateigentümer des Gebietes hat die Brücke abgebaut. Prognose: Neubau wegen der Besitzverhältnisse schwierig.Foto: WZ-Archiv
BENEFELD - 19. Februar 2021 - 12:38 UHR - VON JENS REINBOLD

Die Eibia zwischen Bomlitz und Walsrode hat eine enorme historische Bedeutung für die Region, aber auch landschaftlich sind es wohl die vielfältigsten 200 Hektar, die der Heidekreis zu bieten hat. Experten bescheinigen dem Areal zudem großes touristisches

Jetzt gratis weiterlesen?
Die WZ+ Community schenkt Dir täglich einen Artikel!

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an und lies jeden Tag einen WZ+ Artikel gratis. Außerdem erhältst Du die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Heidekreis kurz und knapp direkt in Deine Inbox.

An dieser Stelle vielen Dank an all unsere Unterstützer, die mit ihren Abonnements Journalismus im Heidekreis ermöglichen! ❤

Sie haben erst 3% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung