Lokales

/lokales/auffahrunfall-mit-mehreren-fahrzeugen_10_112068208-21-.html/ / 1

Auffahrunfall mit mehreren Fahrzeugen

Foto: rcfotostock - stockadobe
Foto: rcfotostock - stockadobe
SOLTAU - 05. September 2021 - 15:00 UHR - VON REDAKTION

Für starke Verkehrsbehinderungen sorgte ein 32-jähriger Fahrer aus Lübeck, der am Freitagnachmittag, 3. September, gegen 15 Uhr das Stauende auf dem linken Fahrstreifen der A 7 zwischen den Anschlussstellen Soltau-Ost und Soltau-Süd zu spät bemerkte. Bei einem Ausweichversuch kollidierte sein Fahrzeug mit dem vorausfahrenden Auto und schob dieses sowie den davor fahrenden Pkw auf ein weiteres Fahrzeug auf.

Durch den Aufprall verletzte sich der Lübecker leicht, der Fahrer im vorausfahrenden Auto wurde nach ersten Erkenntnissen schwer verletzt. Er wurde jedoch zwischenzeitlich wieder aus dem Krankenhaus entlassen. Die Insassen der anderen beteiligten Fahrzeuge blieben unverletzt. Aufgrund der erheblichen Schäden mussten für die Unfallaufnahme und die anschließende Bergung beide Fahrstreifen gesperrt werden.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.